Skipass-Rückerstattungen

gibt es bei skiunfälle eine Rückerstattung?

Der Skipass ist eine Fahrkarte für den Transport des Karteninhabers auf den Liftanlagen, welche ausschließlich im Falle eines Skiunfalls rückerstattet wird (mit Ausnahme der Superski Family Skikarten, der Skiwertkarten, der Tages- und Halbtageskarten). 

Erforderliche Dokumente: Skipass, Personalausweis, ärztliche Bescheinigung eines im Gebiet Dolomiti Superski tätigen Arztes, oder des Krankenhauses, in dem der Verletzte eingeliefert wurde, aus welchen hervorgeht, dass es sich um einen Skiunfall handelte, der dem Inhaber des Skipasses die sportliche Tätigkeit nicht mehr ermöglicht.

Begleitpersonen des Geschädigten haben keinen Anspruch auf Rückerstattung.

Mehrtages-Skipass

Im Falle eines Mehrtages-Skipasses (2-31 Tage) muss der Antrag auf Rückerstattung innerhalb der Gültigkeitsdauer des gekauften Skipasses an einer Hauptverkaufsstelle eingereicht werden. 
Ungenutzte Skitage ab dem ersten ungenutzten Skitag werden rückerstattet. Die Rückerstattung wird berechnet, indem der Skipasspreis der genutzten Tage vom bezahlten Skipasspreis abgezogen wird.

Beispiel einer Berechnung:
6-Tages-Skipass in der Hochsaison und Skiunfall am 3. Skitag
Preis des 6-Tages-Skipasses in der Hochsaison 2020/21:  324,00 € -
Preis des 3-Tages-Skipasses in der Hochsaison 2020/21:   184,00 €
Rückerstattungsbetrag:                                                                  140,00 €

 

Saisonskipass

Im Falle von Saisonskipässen muss der Antrag auf Rückerstattung vom Betroffenen innerhalb von 8 Tagen nach dem Skiunfall bei einer Hauptverkaufsstelle oder per E-Mail gestellt werden, indem er sich direkt an der Hauptverkaufsstelle wendet.
Die Rückerstattung des Saisonskipasses wird ermittelt, indem der bezahlte Gesamtpreis durch 20 geteilt wird, was vertraglich als die Grenze der gewöhnlichen Nutzung angesehen wird, und der so errechnete einheitliche Tagespreis mit den nicht verwendeten Skitagen bis zur Erreichung der 20 Skitage multipliziert wird. 

Nach Nutzung von 20 Skitagen ist keine Rückerstattung vorgesehen, da 20 Skitage als gewöhnliche Benutzung eines Saisonskipasses beachtet werden.

Beispiel einer Berechnung:
Gekaufter Saisonskipass 2020/21 und Skiunfall nach 17 genutzten Skitagen:
Saisonskipass-Preis: 850,00 € im Vorverkauf
                                         850,00 € / 20 = 42,50  €
                                        42,50 € x 3 (20-17= 3) = 127,50 €                                                                                                 
    (auf dem Euro gerundet) 
                                    Rückerstattungsbetrag: 128,00 €

 

Die 5 Tage Gültigkeit in den Gebieten Skirama Dolomiti Adamello-Brenta, Brentonicoski, Funivie Lagorai und Panarotta sind von der Rückerstattungsberechnung ausgeschlossen.

Weitere Informationen finden Sie in unseren VERKAUFSBEDINGUNGEN.