Liebe Skifahrer,

 

Das erste Dekret der neuen Regierung Draghi verlängert die Schließung der Aufstiegsanlagen in Italien und das Benutzungsverbot für die Öffentlichkeit bis zum 6. April.

Mit der Verlängerung des Skiverbotes bis nach Ostern, sind die Voraussetzungen für die erneute Planung einer Öffnung und für ein qualitativ hochwertiges Angebot für unsere Gäste nicht mehr gegeben. Deshalb müssen wir mit Wehmut mitteilen, dass der Skipassverbund Dolomiti Superski in der Wintersaison 2020-21 definitiv geschlossen bleiben wird.

Den einzelnen Liftgesellschaften bleibt es natürlich freigestellt, nach dem vom Dekret festgelegten Datum einzelne Lifte in Betrieb zu nehmen, sollten die Voraussetzungen gegeben sein.
Alle Ausgleichsmaßnahmen zugunsten von Skipassbesitzern
aus der vorzeitig abgebrochenen Wintersaison 2019-20 werden natürlich auch in der kommenden Wintersaison 2021-22 gültig sein werden.

Bis bald in den Dolomiten!
Das Team von Dolomiti Superski

Weitere Informationen finden Sie hier.

12 Skigebiete

entdecken Sie die Details

Ermäßigungen

und besondere Konditionen

Live Info

Lifte, Pisten & Co.