Skifahren am Fuße der 5 Türme
Willkommen in

Cortina d'Ampezzo

SUPER OLYMPIC HERITAGE

Cortina d’Ampezzo

Die Königin der Dolomiten

Alle Skipisten führen nach Cortina d’Ampezzo – zur Königin der Dolomiten! Das Örtchen in der norditalienischen Provinz Belluno in Venetien blickt auf eine tausendjährige Geschichte und jahrhundertelange Tourismustradition zurück. Vor allem in Sachen Skifahren macht dieser „Perle“ keiner etwas vor. Darum ist es auch nicht verwunderlich, dass sich jedes Jahr aufs Neue die Skielite in Cortina die Ehre gibt. Und wenn man etwas Glück hat, kann man bei den Skirennen auch gerne mal einen Blick auf den ein oder anderen VIP erhaschen.

Atemberaubend sind nicht nur die perfekt präparierten Pisten und das eindrucksvolle Bergpanorama in Cortina d’Ampezzo. Naturparks und Nationalparks gepaart mit der Gastlichkeit und künstlerischen Tradition des Ampezzo-Tals machen Ihren Aufenthalt in dem italienischen Städtchen unvergesslich!

Die schönsten Aussichtspunkte der Region:

  • Lagazuoi (auf 2.800 Metern)
  • Tofana di Rozes (auf 3.225 Metern)
  • Monte Cristallo (auf 3221 m)

DEN GRÖßTEN SKISTARS AUF DER SPUr

Auch die jüngeren Generationen bekommen hier das Adrenalin zu spüren, das in Cortina bereits ab den Olympischen Winterspielen ’56 bei jedem Skiweltcup- und Langlaufrennen und vielen anderen sportlichen Wettkämpfen so manche Herzfrequenz steigen lässt. Ein geschichtsträchtiger Ort für begeisterte Sportler, aber auch für alle, die einfach Lust auf Erholung, gemütliche Spaziergänge, kulinarische Köstlichkeiten, Einkaufsmöglichkeiten und Entspannung in der einzigartigen Umgebung der Perle der Dolomiten haben.

Ortschaften

Auronzo di Cadore

Auronzo di Cadore ist ein bekannter Ferienort in den Belluneser Dolomiten.
Es befindet sich im Norden der Venetien, in der Nähe von Cortina d’AmpezzoComelico und Hoch Pustertal,  er erstreckt sich über 900 m auf Meereshöhe, entlang das linke Ufer des S. Caterina Sees.

Cortina d'Ampezzo

Cortina d'Ampezzo kann eine tausendjährige Geschichte und eine jahrhundertelange Tourismustradition vorweisen.
Heute ist der Touristenort optimistisch in die Zukunft, auch dank der Zuordnung der Ski-Weltmeisterschaften von 2021.

Der Ort schmiegt sich elegant in das weite Ampezzaner Tal. Rundum zieren es imposante Berge, die jeder ganzjährig Gäste aus aller Welt in ihren Bann zuziehen.

San Vito di Cadore

San Vito di Cadore, ein Bergdorf im Norden Venetiens unweit von Venedig, liegt am Fuße der majestätischen Berge, in einem breiten grünen Tal, im Herzen der Dolomiten.
San Vito befindet sich auf 1011 Metern ü. d. M., nur 11 Kilometer von Cortina d'Ampezzo entfernt, und ist ein verkehrsgünstiger Ausgangspunkt für erfahrene Bergsteiger als auch für Wanderer, die die Berge lieber von unten bestaunen.

Misurina

Misurina, genannt "Die Perle der Dolomiten", liegt auf einer Höhe von 1756 Metern. Sein See, der von einigen der berühmtesten Gipfel umgeben ist, von der UNESCO als Drei Zinnen Lavaredo, Cadini di Misurina, Sorapiss und Cristallo anerkannt sind, gilt allgemein als einer der schönsten Orte der Welt. Dank der Luftreinheit ist Misurina eines von nur zwei europäischen Zentren, in dem ein Zentrum für die Behandlung und Rehabilitation von Atemwegserkrankungen von Kindern untergebracht ist. Idealer Ort für alle Wintersportarten, vom Skifahren in allen seinen Formen, vom Skifahren, Langlaufen, Skibergsteigen und Freeride bis zum Eislaufen auf dem zugefrorenen See, Schneeschuhlaufen und Rodeln von den verschiedenen umgebenden Schutzräumen

Schneelandschaft in Cortina
Qualitätsshopping in Corso Italia
 Die 5 Türme in der Nähe von Cortina
01 /
00
- Unvergleichliches Gipfelpanorama

Unvergleichliches Gipfelpanorama

Nach dem Entdecker ihrer besonderen chemischen Zusammensetzung Dèodat de Dolomieu benannt, steht rund ein Drittel der Dolomiten bereits seit Jahrzehnten unter dem Schutz von Naturparks, Nationalparks, Natura-2000-Gebieten. Erleben Sie die außergewöhnlichen Aussichtspunkte am Sass Pordoi (2.950 m) oder am Lagazuoi (2.800 m) und bewundern Sie die stolzen Gipfel der Marmolada (3.342 m), der Tofana di Rozes (3.225 m) oder der Drei Zinnen (2.999 m). Sie werden es nicht vergessen!

Qualitätsshopping

Der Corso Italia ist das pulsierende Herz von Cortina, die mondäne Flaniermeile der Königin der Dolomiten, mit ihren erlesene Boutiquen und eleganten Geschäfte mit exklusivem Warensortiment. Ein Spaziergang durch die Innenstadt vermittelt immer im Voraus den Modetrend jeder Saison für Kleidung und topmodische Accessoires. Es ist unmöglich, nicht dem Charme der vielen Handwerksläden zu erliegen, die der unverfälschte Ausdruck der künstlerischen Tradition des Ampezzo-Tals sind. 

Schneesicherheit

Denken Sie an das atemberaubende Panorama verschneiter Almen am Fuße imposanter Felswände und schroffer Gipfeltürme, dann denken Sie an Dolomiti Superski!

Schneesicherheit ist von Ende November bis Ende April dank der programmierten Beschneiung stets vorhanden. Das sind die Zahlen des Schigebiets Cortina d'Ampezzo. Das Sportangebot umfasst die drei Berggruppen, welche die Talmulde umgeben und durch einen kostenlosen Skibus miteinander verbunden sind.

Skigebiet der Spitzenklasse im Belluno

Ob Frischling oder alter Hase auf der Piste – von Ende November bis Anfang Mai geben Skifahrer auf den 120 Pistenkilometern des Skigebiets Cortina d’Ampezzo Gas!

Eine Mischung aus sanften Abfahrten und anspruchsvollen Steilhängen, dazu vielfältige Hüttengastronomie, professionelle Skischulen und eine Extraportion italienisches Lebensgefühl ... Das alles macht das Skigebiet zur Top-Destination für Skifans vom Anfänger bis zum Profi. Die drei Berggruppen um die Ampezzaner Talmulde sind durch einen kostenlosen Skibus-Service miteinander verbunden.

Cortina gehört als eines der sechs Gründungsmitglieder außerdem schon seit 1974 dem Großprojekt Dolomiti Superski an – und die Ortschaft wird spätestens seit den Olympischen Winterspielen 1956 ihrem Namen als „Grande dame“ des Skizirkus' gerecht!

Kein Wunder: In diesem Skigebiet wandeln Sie auf den Spuren der Skistars. Dabei begegnen Sie nicht nur den Skistars von gestern, sondern auch jenen von morgen: Jährlich machen die Damen des Ski-Weltcups für mehrere Rennen in Cortina d’Ampezzo Halt. Die Herren hingegen ziehen auf dem Weltcup-Hang im benachbarten Alta Badia  ihre Schwünge. 

Cortina d’Ampezzo: landschaftliches Juwel für Wintersportler

Nicht nur Skifahrer fühlen sich in Cortina d’Ampezzo pudelwohl. Auch Snowboarder, Freestyler und Langläufer toben sich hier so richtig aus – in einem der bekanntesten und beliebtesten Wintersportorte von Dolomiti Superski! Kickers, Boxen und Rails erwarten geübte, aber auch weniger geübte Snowboarder und Freestyler im Snowpark Cortina. Ein Vierer-Sessellift bringt Sie dabei in den 500 Meter langen Park mit zwei Bereichen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade.

Worauf warten? Losfahren und abheben, lautet hier die Devise! Langläufer bleiben auf den insgesamt 78 Kilometern an präparierten Loipen immer in der Spur!

Übrigens: Cortina d’Ampezzo zählt zu den drei familienfreundlichsten Skigebieten Venetiens und zu den 15 größten Skigebieten in Italien. Hätten Sie’s gewusst?

Ein Skipass, zwölf Skigebiete, grenzenloser Pistenspaß

Natürlich können Sie in Cortina d’Ampezzo zwischen verschiedenen Skipässen wählen. Vormittag, Nachmittag, ein Tag, mehrere Tage oder sogar eine ganze Saison – passen Sie den Skipass Ihren Plänen an! 120 Pistenkilometer bieten Abwechslung und Skivergnügen, wie es sich für eine echte „Perle“ unter den italienischen Wintersportorten gehört. 

Ein Skigebiet ist Ihnen nicht genug? Wie wäre es mit insgesamt zwölf Skigebieten? Der Skipass von Dolomiti Superski macht’s möglich – und garantiert grenzenloses Skivergnügen auf rund 1.200 Pistenkilometern. An Vielfalt kaum noch zu überbieten, finden Sie nicht auch?

Einkehren in die Skihütten von Cortina d‘Ampezzo

Was gehört zu jedem perfekten Skitag dazu? Richtig, der wohl verdiente Einkehrschwung! Über das gesamte Skigebiet von Cortina d’Ampezzo verteilt, locken insgesamt 30 Bergrestaurants und Skihütten mit regionalen Schmankerln. Gemütlichkeit ist stets oberstes Gebot, aber bei weitem nicht alles, was an Atmosphäre und Kulinarik geboten wird.

Spezialitäten aus der Region treffen in Cortina d’Ampezzo auf typisch italienisches Flair und zuweilen auf eine große Portion Extravaganz. So haben viele Hütten erstklassige Weine und erlesene Speisen auf der Karte – immer mit dem Ziel, jeden Kunden rundum glücklich zu machen!

Für alle, die „nur auf der Durchreise“ sind: Für einen kurzen Zwischenstopp bieten sich mehrere Kioske direkt an den Skipisten an – ideal, wenn es mal schnell gehen soll, weil die nächste Abfahrt bereits wartet.

Lassen Sie sich Inspirieren

Skifahren in der Stadt der Berge

Super Premiere

Die magische Zauberformel zu Saisonbeginn lautet 4 = 3 und beinhaltet einen kostenlosen Urlaubstag ab 4 Tagen (8 Tage zum Preis von 6) im Zeitraum   vom 30. November und 22. Dezember 2018.

Details
Skifahren in den Dolomiten

Supersun

Das ist Sonnenskilauf mit Gratisskitag: 7 Tage Unterkunft, 6 Tage zahlen

Details

Super Classics

Die jährlich stattfindenden großen Rennklassiker in den Dolomiten sind aus Europas Skiweltcup-Kalender nicht mehr weg zu denken.

Details

Alle Schritte zum perfekten urlaubsglück

Besonderheiten des Skigebiets Cortina d'Ampezzo

Besonderheit Nummer 1: Natura-2000-Gebiet

Das Natura-2000-Netzwerk innerhalb der Europäischen Union verschreibt sich seit 1992 dem länderübergreifenden Schutz gefährdeter Tiere und Pflanzen. Und der Ampezzaner Naturpark „Dolomiti d’Ampezzo“ ist Teil davon. Zum Schutz heimischer Wölfe, Steinböcke und Murmeltiere, aber auch von Bären, Luchsen und Goldschakalen sowie mehreren Vogelarten.

Und da ist noch mehr: Cortina d’Ampezzo ist nicht nur Natura-2000-Gebiet, sondern außerdem Teil des UNESCO-Welterbes Dolomiten  und Hauptsitz der Stiftung Dolomiten UNESCO. Vielfach besonders – und immer aus Liebe zur Natur!

Besonderheit Nummer 2: Freilichtmuseum Lagazuoi

Auf den Spuren des Dolomitenkrieges wandeln Geschichtsinteressierte in den Bergen von Cortina d’Ampezzo. Ob Kriegsstollen des Lagazuoi, Laufgräben und Kriegsstellungen der 5 Torri oder das Dolomitenkriegs-Museum Festung Forte di Valparola – mit fünf Kilometern Radius wartet das größte Freilichtmuseum des 1. Weltkriegs darauf, erkundet zu werden. 

Das Beste: Dieser einmalige Ort kann ganzjährig besichtigt werden und hat zu jeder Jahreszeit einen ganz besonderen Charme! Im Winter ist das Freilichtmuseum dank der Nähe zu den Liftanlagen und Berghütten auch für Skifahrer bequem zu erreichen. Und für alle fitten Wintersportler ist die Gebirgsjägertour ein absolutes Pflichtprogramm!

Besonderheit Nummer 3: Austragungsort Ski-WM 2021

Cortina hat es geschafft – und im fünften Anlauf die Alpine Ski-WM nach Belluno geholt! Somit wird die kommende 46. Weltmeisterschaft im Jahr 2021 zahlreiche Skistars und eingefleischte Fans in die Dolomiten ziehen, und das bereits zum wiederholten Male! 

Denn: Cortina d’Ampezzo ist wahrlich ein geschichtsträchtiger Ort – für die Zukunft, aber auch die Vergangenheit des Skisports. Als Austragungsort der Olympischen Winterspiele 1956 sowie der Alpinen Skimeisterschaften in den Jahren 1932 und 1941.

Sie sehen: In der „Königin der Dolomiten“ ist vor allem im Winter viel los. Buchen Sie jetzt Ihren Winterurlaub in Cortina d’Ampezzo!

mehr erfahren

360° Panorama von Cortina

Cortina D'Ampezzo
Entdecken

Ihre Anreise

Via G. Marconi, 15 · 32043 Cortina d'Ampezzo - Italien
Karte öffnen

Entdecken Sie das nächste Skigebiet von Dolomiti Superski?

Kronplatz

Hier gehts weiter