Orte

Außergewöhnliche Ortschaften in Carezza

Hoch oben in den Bergen wohnen, in weite Wiesen gebettet, von dichtem Wald umarmt. Das ist es doch, was einen wahren Dolomitenurlaub auszeichnet: Die Nähe zum Ursprünglichen. Beim Wandern , Skifahren, Radeln oder Dorfflanieren den Ort, das Land und seine Menschen kennenlernen.

Das kleine Bergdorf Karersee

Die Urlaubsecke am Märchensee

Nur winzig klein und gerade deshalb so märchenhaft zauberhaft präsentiert sich das Bergdörfchen Karersee. Streng genommen ist es ein Ortsteil von Welschnofen, doch Karersee ist für Urlauber und Besucher viel mehr: Und zwar nicht nur, weil der sagenumwobene gleichnamige See hier liegt. Dieses Dörfchen hat sich nämlich das perfekte Plätzchen ausgesucht, zwischen Welschnofen und dem Karerpass, mittendrin in den bildschönen Latemarwäldern, wo Wanderwege sich kreuzen, Märchen entspringen, der Latemar eindrucksvoll über einen wacht und – wenn gewünscht – auch das Dorfgeschehen oder gar der Stadttrubel Bozens nicht weit enfernt sind

Das Südtiroler Bergdorf Welschnofen

In bunten Erlebnisgefilden

Welschnofen in Südtirol – der Hauptort des Wander- und Skigebietes Carezza - Karersee , ein Ort, der sich ganz und gar nach Berg anfühlt. Knapp 2000 Bürger nennen das auf 1.182 m gelegene Bergdorf ihre Heimat und wohnen somit mitten im UNESCO-Welterbe, im Schutze des beeindruckenden Rosengartenmassivs, das täglich für einige Augenblicke – dann nämlich, wenn die Nacht dem Tag und der Tag der Nacht weicht – rosenrot erblüht.

Bergurlaub in Tiers am Rosengarten

Zwischen Schlern und Rosengarten

Die Lage des sogenannten „Berglerdorfes“ erweckt ein Fernab-von-allem-Gefühl, zwischen Schlern und Rosengarten, in Almwiesen und Märchenwälder gebettet, still, ja, fast einsam liegt es auf 1000 m über dem Meer. Doch wer will, muss hier auch Abenteuer nicht lang suchen! Schließlich gehören Tiers am Rosengarten mit St. Zyprian und dem nahen Weiler Völser Aicha zum Naturpark Schlern-Rosengarten – und gleichzeitig zum Wander- und Skigebiet Carezza.  An Wanderwegen und Skipisten mangelt es also nicht. Von Gipfeln ganz zu schweigen! Die Natur hat Tiers am Rosengarten genau so positioniert, dass hinter seinen Ecken für beinah’ jeden Urlaubstyp eine eigene kleine Erlebniswelt lauert.