Zeugen der Dolomiten - Erdgeschichte

  • Wandern
  • Kultur
  • Mittel
  • Gröden
  • 2.457 m
Die geologische Entstehung der Dolomiten entdecken

Die große Bedeutung der Dolomiten auch auf internationalem Level liegt daran, dass sich hier besonders gut die Gebirgsbildung nachvollziehen lässt. Im gesamten Dolomitengebiet lassen sich die verschiedensten Formen nachweisen, die durch Verwitterung, Plattentektonik und Vergletscherung entstanden sind. Wenn man mit der Raschötzbahn hochfährt und von der Bergstation in Richtung Brogles wandert, dann erlebt man ein natürliches Geologie-Schauspiel: Rechterhand kann man die kleinen Erdpyramiden von Cuecenes bewundern und geradeaus erhebt sich die Seceda. Die Besonderheit dieses Gipfels liegt in seiner Schichtenbildung, welche die einzelnen Zeitalter ihrer Entstehung widerspiegeln.

Diese einzigartige Wanderung lässt sich in zwei Varianten abschließen:

  1. von Brogles wandert man auf dem Weg zur Panascharte weiter und fährt dann mit den Seceda-Bahnen zurück ins Tal
  2. alternativ schlägt man in Brogles den Weg in Richtung Furnes ein und nimmt dort die Kabinenbahn zurück nach St. Ulrich.

Lage & Kontakt

Zeugen der Dolomiten - Erdgeschichte
BZ
Karte öffnen

Vorschläge

Überquerung der Sellagruppe

Wandern
Kultur
Arabba
Schwer

Stellungen im Felsen

Wandern
Kultur
3 Zinnen Dolomiten
Mittel

Zu den Seefeldseen

Wandern
Allgemein
Gitschberg Jochtal - Brixen
Schwer

Von der Paradiso Hütte nach Fuciade

Wandern
Familie
Alpe Lusia – San Pellegrino
Einfach

Strasse des Heus

Wandern
Familie
Civetta
Einfach

Der Schafspfad "Vial da le feide"

Wandern
Kultur
Fassatal
Mittel