Dantercepies - Puez dun die "Mondlandschaft"

  • Wandern
  • Familie
  • Schwer
  • Gröden
  • 2.531 m
Panoramawanderung im Naturpark „Puez Geisler” im UNESCO Welterbe Dolomiten

Start ist in Wolkenstein, wo man zunächst die Kabinenbahn Dantercëpies nimmt. An der Bergstation am Grödner Joch (2.121 m) schlägt man dann einen recht einfachen und eben dahinlaufenden Weg ein, auf dem man nach kurzer Zeit die „Jimmy“ Hütte erreicht. Weiter geht es ziemlich steil auf demselben Weg bis zur Cir-Scharte hinauf und dann an seinem höchsten Punkt durch das Chedultal hindurch. Man gelangt nun zum Crespëina-Pass mit seinem charakteristischen Holzkreuz. Weiter wandert man in der Nähe des Col Turond und des Sas de Ciampac vorbei und läuft schließlich an dem in den schönsten Grün- und Blautönen schimmernden Crespëina-See zur Linken entlang. Rechterhand öffnet sich ein atemberaubender Blick auf eine „Mondlandschaft“, und nach einigem Auf und Ab erreicht man schließlich die Puez-Hütte (2.475 m). Nach einer Rast geht es dann in Richtung Langental hinab; auf dem Weg unterhalb der Stevia-Wände kann man häufig Gämsen, Rehe oder sogar Königsadler erleben. Weiter zurück nach Wolkenstein.

Informationen

Lifte
Dantercepies I, Dantercepies II
Dauer
7 Stunden
Höhenunterschied
558 m ↑, 1.300 m ↓

Lage & Kontakt

Dantercepies - Puez dun die "Mondlandschaft"
Passo Gardena · BZ
Karte öffnen

Vorschläge

Ausgerüsteter Weg "Nico Gusella" e "Velo" Klettersteing

Wandern
Allgemein
S. Martino di Castrozza / Rollepass
Mittel

Rundweg “Corones”

Wandern
Familie
Kronplatz
Mittel

Überquerung der Sellagruppe

Wandern
Kultur
Arabba
Schwer

Militärstraße des 1. Weltkriegs

Wandern
Kultur
Civetta
Mittel

Waldweg vom Helm nach Innichen

Wandern
Allgemein
Drei Zinnen Dolomiten
Einfach

Kunst-Natur-Pfad Monte Pana „Troi UNIKA“

Wandern
Kultur
Gröden
Einfach