Feudo - Vardabe

Kategorie
Bergtour
Schwierigkeit
Mittel
Dauer
4
Dauer in Stunden
Strecke
8,3
Strecke in KM
Region
Val di Fiemme

Details

Lange Wanderung hauptsächlich bergab für diejenigen, die von Stille eingehüllt sein und hauptsächlich in Einsamkeit durch Wälder und Weiden gehen möchten.

Wir befinden uns in der Tat in einem Gebiet, dass dank der Liftanlagen leicht zu erreichen ist, aber außerhalb der klassischen Wanderwege. Es wird also nicht seltsam sein, den gesamten Ausflug allein zu machen. 

Während des Ausflugs trifft man verschiedene Hütten: vom kleinen Baito dei Sugadoi, der auf sehr einfache Weise als Notunterkunft ausgestattet ist, bis zu den wunderschönen alten Hütten auf den Wiesen von Vardabe. Wenn Sie die Weide von Vardabe erreicht haben, werden Sie ein kleines ländliches Miniaturdorf entdecken: die Ansammlung der alten Scheunen stammt aus dem späten 18. Jahrhundert und wird von einem Rahmen imposanter Lärchen geschützt.

Die Aussicht auf den Lagorai und das Pale di San Martino ist immer außergewöhnlich, ganz zu schweigen von der Tatsache, dass Sie vom Passo Feudo am Fuße der majestätischen Latemar starten.

Bewertung

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

JAN
FEB
MÄR
APR
MAI
JUN
JUL
AUG
SEP
OKT
NOV
DEZ

Die Tour in Zahlen

8,3
Strecke in KM
4
Dauer in Stunden
300
Aufstieg
800
Abstieg
1490
Tiefster Punkt
2194
Höchster Punkt

Beschreibung

Den Feudo Pass erreicht man direkt mit den Liftanlagen Latemar MontagnAnimata von Predazzo aus oder von Pampeago mit der Sesselbahn Latemar und dann zu Fuß auf Weg Nr. 521 (Liftanlagen von Mitte Juni bis Mitte September geöffnet).  

Vom Feudo Pass geht man zunächst die unbefestigte Straße bergab und kurz vor dem Erreichen des flachen Abschnitts, folgt man links dem Weg mit dem Hinweisschild “Baito Sugadoi”-“Funivie Gardonè”. Er verläuft den Hang unter der Almhütte entlang.

Man kommt zu einer Kreuzung. Hier folgt man dem Wegweiser “Bait Sugadoi" und "Funivie Gardonè" (Seilbahn Monte Gardonè ignorieren).

Auf flachem Pfad, leicht bergab erreicht man die Hütte “Bait dei Sugadoi” (2.196 m). Der Weg führt weiter bergab. Am Ende des steilen Abschnitts schlägt man den rechten, kopfsteingepflasterten Weg ein (linke Forststraße ignorieren).

Man wandert weiter, bis zur Kehre mit dem Wegweiser “Malga Baita Gardonè”. Der Weg führt durch den Drachenwald (Erlebnispfad für Familien mit Kindern) und dann rechts haltend erreicht man die Kabinenbahn nach Predazzo. 

Nach Pampeago gelangt man mit der Sesselbahn zum Feudo Pass und dann wie auf Hinweg Weg Nr. 521 und Sesselbahn Latemar.

Ähnliche Touren in der Umgebung

Diese Touren könnten dich interessieren
Geotrail Dos Capèl | © APT Val di Fiemme
Wanderung
Mittel
1,5
Dauer in Stunden
4,2
Strecke in KM
Geotrail Dos Capèl | © APT Val di Fiemme
Wanderung
Leicht
1,5
Dauer in Stunden
4,3
Strecke in KM
Latemar.Alp | © Obereggen AG
Wanderung
Leicht
1
Dauer in Stunden
3,1
Strecke in KM
Torre di Pisa | © APT Val di Fiemme
Bergtour
Mittel
5
Dauer in Stunden
9,7
Strecke in KM