Trostburg in Waidbruck

  • Gröden - St. Ulrich, Klausen, Barbian, Villanders, Feldthurns

Eine der großartigsten Schlossanlagen Südtirols, wurde am Ende des 12. Jh. errichtet und im 17. Jh. zu einer widerstandsfähigen Festung umgebaut. Auf der Trostburg wuchs der mittelalterliche Minnesänger Oswald von Wolkenstein auf. Besichtigung nur mit Führung vom Gründonnerstag (Donnerstag vor Ostern) bis Ende Oktober um 11, 14 und 15 Uhr, im Juli und August auch Führungen um 10 und um 16 Uhr. Montag geschlossen. Die Trostburg ist nur zu Fuß erreichbar!

EINTRITTSPREISE TROSTBURG (INKL. FÜHRUNG)

  • Erwachsene: 8,00 €/Person
  • Studenten, Senioren (ab 65 J.), Gruppen: 6,00 €/Person
  • Kinder:(6-14 J.) 5,00 €/Person
  • Kindergruppen: 3,50 €/Person

Auskunft und Gruppenanmeldung, Tel. 0471 654 401. 

Lage & Kontakt

Trostburg in Waidbruck
Burgfrieden-Weg 22
39040 Waidbruck
Karte öffnen