Skipass Privacy Dolomiti Superski

PDF

Sehr geehrter Kunde, in Übereinstimmung mit Art. 13 und 14 der EU-Verordnung 2016/679 – Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO ) möchten wir Ihnen folgende Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Verbund Dolomiti Superski und die dem Verbund Dolomiti Superski angeschlossenen Talschaftsverbunde, mitteilen:

1) Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung: Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Vorname, Nachname, Lichtbild, Geburtsdatum, Geschlecht, Steuernummer, Wohnort, Bankdaten, Telefon- und digitale Adressdaten), die Sie beim Kauf des Skipasses und während des entsprechenden Geschäftsverhältnisses auch durch die Nutzung des Skipasses (z.B. durch die Erfassung der Durchfahrten an den Aufstiegsanlagen) mitgeteilt haben, erfolgt durch den Verbund Dolomiti Superski und die dem Verbund Dolomiti Superski angeschlossenen Talschaftsverbunde sowie durch deren Liftgesellschaften im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme der Transportleistungen an den jeweiligen Aufstiegsanlagen. Die Verarbeitung dieser Daten ist notwendig, um die für den Erwerb des Skipasses erforderlichen vorvertraglichen Tätigkeiten durchzuführen, für die entsprechende Vertragserfüllung und die Bereitstellung der angeforderten Dienste, für die damit verbundenen rechtlichen, verwaltungstechnischen, buchhalterischen und steuerlichen Tätigkeiten, um die berechtigten Interessen in Bezug auf den Schutz des Betriebsvermögens zu verfolgen oder etwaige Rechtsansprüche zu verteidigen sowie um die Daten in anonymer und aggregierter Form zur Weiterentwicklung und Verbesserung der Dienstleistung statistisch aufzubereiten. Die oben genannten personenbezogenen Daten können auch für spezifische von Ihnen in Anspruch genommene Dienstleistungen genutzt und weiterverarbeitet werden (z.B. „Performance Check“, Online-Kauf und –Aufladung, usw.) oder um berechtigte Interessen in Bezug auf die rechtmäßige Nutzung des Skipasses zu verfolgen, auch durch den Einsatz von Videoüberwachungssystemen („Gate Camera“) die an einigen Aufstiegsanlagen installiert und in der Lage sind, das vom Nutzer beim Kauf gelieferte Lichtbild mit den Bildern zu vergleichen, die an den Zugängen zu den Anlagen erfasst werden, oder um etwaige Rückerstattungsanträge zu prüfen. Der Skipass verwendet die RFID-Technologie, die eine Fernauslesung, jedoch nur in einem begrenzten Radius an den Lesegeräten bei den Aufstiegsanlagen, ausschließlich zur Überprüfung der Nutzungsberechtigung, ermöglicht. Die Anwesenheit des Skipasses oder dessen Inhabers auf den Skipisten wird nicht erfasst.

2) Kategorien der Empfänger der personenbezogenen Daten: Zu den oben genannten Zwecken werden Ihre Daten vorwiegend mit Hilfe computergestützter Verfahren vom Verbund Dolomiti Superski und von den dem Verbund Dolomiti Superski angeschlossenen Talschaftsverbunden sowie deren Liftgesellschaften im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme der Transportleistungen bei den jeweiligen Anlagen verarbeitet und können den zur Verarbeitung befugten beschäftigten Mitarbeitern der oben genannten Gesellschaften und/oder den Unternehmen unseres Vertrauens, die im Auftrag der oben genannten Empfänger als Auftragsverarbeiter für die Datenverarbeitung einige technische und organisatorische Tätigkeiten durchführen, wie zum Beispiel Verwaltungs-, Buchhaltungs- und Steuerberatungsgesellschaften und IT-Dienstleistungsunternehmen, mitgeteilt werden.

3) Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten: Die erhobenen Daten werden für die gesamte Vertragsdauer gespeichert. Innerhalb von 24 Monaten nach Vertragsabschluss werden die Daten, welche sich auf den Kauf des Skipasses sowie auf dessen Nutzung beziehen, anonymisiert, und Ihre personenbezogenen Daten gelöscht. Wird innerhalb dieses Zeitraums ein neuer Skipass erworben, beginnt die Dauer der Datenspeicherung erneut ab dem Zeitpunkt des letzten Kaufs. Jene personenbezogene Daten, welche ausschließlich aus den durch den Kunden bereitgestellten Dokumenten erhoben wurden, um von den für den Skipasskauf vorgesehenen Ermäßigungen (z. B. für Kinder, Jugendliche, Senioren usw.) sowie von Rückerstattungen des Preises des erworbenen Skipasses gemäß Art. 14 der allgemeinen Geschäftsbedingungen genießen zu können, werden für den notwendigen Zeitraum zur Erfüllung der verwaltungs- und steuerrechtlichen Verpflichtungen gespeichert. Die bei Zugang zu den Aufstiegsanlagen durch das Videoüberwachungssystem „Gate Camera“ aufgenommenen Bilder werden bei Ablauf der Gültigkeitsdauer der Skikarte gelöscht.

4) Angabe der Daten und Pflichteinwilligung: Die Bereitstellung Ihrer Daten ist für den Erwerb des Skipasses und zur Erfüllung des entsprechenden Vertrages erforderlich, sodass jede eventuelle Verweigerung der Datenübermittlung den Vertragsabschluss und die Erbringung der Dienste unmöglich macht.

5) Ausübung der Rechte: Die DSGVO erteilt Ihnen das Recht, jederzeit zu Ihren personenbezogenen Daten Zugang und eine Kopie davon zu erhalten, sie zu berichtigen und zu ergänzen, falls sie falsch oder unvollständig sind, sie zu löschen oder ihre Verarbeitung zu beschränken, insofern die Bedingungen dafür vorliegen, ihrer Verarbeitung aus Gründen, die mit ihrer besonderen Situation zusammenhängen, zu widersprechen, die Übertragbarkeit der mitgeteilten Daten zu verlangen, insofern sie auf automatisierte Art und auf Grundlage ihrer Zustimmung oder zur Vertragserfüllung verarbeitet wurden. Sie haben auch das Recht, insofern dazu angesucht wurde, Ihre Einwilligung zu widerrufen, ohne die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, welche auf die vor dem Widerruf erteilten Einwilligung gründet, zu beeinträchtigen. Unbeschadet bleibt schließlich Ihr Recht, sich an die Datenschutzbehörde auch durch Einreichen einer Beschwerde zu wenden, falls Sie dies zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und Ihrer Rechte für erforderlich erachten. Bei Fragen zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich per E-Mail an den Verbund Dolomiti Superski an folgende Adresse wenden: info@dolomitisuperski.com.

6) Mitverantwortliche für die Verarbeitung: Ihre personenbezogenen Daten werden, im Rahmen der jeweiligen Zuständigkeit für die unterschiedlichen Bereiche und Tätigkeiten (gemäß den unter ihnen bestehenden Vereinbarungen), von folgenden Mitverantwortlichen verarbeitet: vom Federconsorzi Dolomiti Superski, mit Sitz in I-39040 Kastelruth (BZ), Arnariastr. Nr. 43, welcher die Datenzentrale verwaltet, in der alle Skipass-Daten zusammenfließen, sowie von den 12 Talschaftsverbunden, die dem Verbund Dolomiti Superski angeschlossen sind, welche die Daten der in ihrem entsprechenden Zuständigkeitsgebiet verkauften oder verwendeten Skipässe verarbeiten, sowie die Daten zwecks eventueller Rückerstattungsanfragen oder Überprüfung von Meldungen über eine nicht rechtens erfolgte Verwendung des Skipasses abrufen, und wie folgt aufgelistet sind: 1) Consorzio Esercenti Impianti a Fune Cortina, San Vito di Cadore, Auronzo-Misurina, Via G.Marconi, 15, I-32043 Cortina d’Ampezzo (BL); 2) Konsortium der Seilbeförderungsanlagen Kronplatz, J.G. Mahl Str. 40, 39031 Bruneck (BZ); 3.) Seilbahnerkonsortium Alta Badia, Boscdaplan Str. 105 La Villa, I-39030 Badia (BZ); 4.) Verband der Inhaber der Liftanlagen Gröden/Seiseralm, Arnaria Str. 43, I-39040 Kastelruth (BZ); 5.) Consorzio Impianti a Fune Val di Fassa e Carezza, Via De Pareda 67, I-38032 Canazei (TN); 6.) Consorzio Impianti a Fune Arabba-Marmolada, Via Boè/Arabba 13, I-32020 Livinallongo (BL); 7.) Konsortium 3 Zinnen Dolomites, Schattenweg 2F, I-39038 Innichen/Vierschach (BZ); 8.) Consorzio Impianti a Fune Val di Fiemme-Obereggen, Via Roma 2, I-38038 Tesero (TN); 9.) Consorzio Impianti a Fune San Martino di Castrozza/Passo Rolle, Via Passo Rolle 136, Fraz. San Martino di Castrozza, I-38054 Primiero San Martino di Castrozza (TN); 10.) Konsortium Gitschberg Jochtal-Brixen, Jochtal 1, Vals, I-39037 Mühlbach (BZ); 11.) Consorzio Impianti a Fune Trevalli, Loewy Str. 42, I-38035 Moena (TN); 12.) Consorzio Impianti a Fune Civetta, Corso Italia, I-32022 Alleghe (BL). In jedem Liftverbund, können Sie zudem die Identifizierungs- und Kontaktdaten der einzelnen Liftgesellschaften finden, welche die Betreiber der von Ihnen benützten Aufstiegsanlagen sind.

7) Datenschutzbeauftragter: Der Datenschutzbeauftragte (DSB) des Verbundes Dolomiti Superski ist unter der Adresse des für die Verarbeitung Verantwortlichen, sowie direkt unter der E-Mail-Adresse dpo@dolomitisuperski.com erreichbar. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website https://www.dolomitisuperski.com/de/service/kontakt/privacy.

8) Zusendung kommerzieller Informationen zu den angebotenen Diensten: Ihre personenbezogenen Daten (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Mobiltelefonnummer) können zudem auf der Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeitet werden, um Ihnen Mitteilungen zu Produkten oder Dienstleistungen des Verbundes Dolomiti Superski und der dem Verbund Dolomiti Superski angeschlossenen Talschaftsverbunde (z. B. Newsletter und Marketing-/Werbematerial) sowie Mitteilungen über im Dolomiti-Superski-Gebiet veranstaltete Events mittels E-Mail, SMS, MMS, Fax sowie über Web-App-Benachrichtigungen und/oder per Post als auch zu Direktvertriebsund Marktforschungszwecken, einschließlich Umfragen zur Qualität und Zufriedenheit der Dienstleistungen, mittels Fernkommunikationstechniken einschließlich herkömmlicher und automatisierter Kontaktverfahren mittels der oben genannten Instrumente, zu übermitteln. Der Mailingdienst könnte auch mit der technischen Hilfe von Drittanbietern erbracht werden, die als Auftragsverarbeiter für die Datenverarbeitung wirken, denen die Adressen oder Mobiltelefonnummern, ohne anderweitige Verwendung und nur für diesen Zweck, eventuell mitgeteilt werden. Ihre Daten werden bis zu Ihrem Widerspruch verarbeitet und anschließend gelöscht. Die Angabe Ihrer Daten und Ihre Einwilligung zur Verarbeitung für die oben genannten Zwecke sind freiwillig. Willigen Sie der Datenverarbeitung nicht ein, wirkt sich dies nicht auf die bestehenden Geschäftsverhältnisse und Dienstleistungen aus, jedoch können Ihnen keine Aktualisierungen und Mitteilungen zu neuen Produkten und Dienstleistungen, die Sie möglicherweise interessieren könnten, übermittelt werden.

9) Aktionsgutscheine: Erhebung personenbezogener Daten bei Dritten: Bei Vorlage eines Aktionsgutscheins „Dolomiti Super Premiere“ oder „Dolomiti Super Sun“ bei einer Verkaufsstelle werden Ihre personenbezogenen Daten (Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Beherbergungsbetrieb und Aufenthaltszeitraum) vom Beherbergungsbetrieb in dem Sie übernachten dem Verbund Dolomiti Superski und den dem Verbund Dolomiti Superski angeschlossenen Talschaftsverbunden vom Beherbergungsbetrieb, in dem Sie übernachten, weitergeleitet. In jedem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für die unter Punkt 1) angegebenen Zwecke verarbeitet und somit nach Ablauf der Frist gemäß Punkt 3) gelöscht.

10) Erhebung personenbezogener Daten bei Dritten für Skiclubmitglieder: Wenn Sie Mitglied eines Skiclubs sind, der eine Abmachung mit einem, dem Verbund Dolomiti Superski angeschlossenen Talschaftsverbund abgeschlossen hat, können Ihre personenbezogenen Daten (Vor- und Nachname, Geschlecht, Geburtsdatum, Telefonnummer und E-Mail-Adresse, Daten zum jeweiligen Skiclub) vom entsprechenden Talschaftsverbund bezogen werden. Ihre Daten werden ausschließlich beim Kauf eines Skipasses für Mitglieder von vertragsgebundenen Skiclubs zur Sicherstellung der Voraussetzungen für die Anwendung der entsprechenden Ermäßigung erhoben. Ihre personenbezogenen Daten werden somit für einen Zeitraum von höchstens 24 Monaten nach dem Zeitpunkt des Kaufs gespeichert. Beim erneuten Kauf eines Skipasses für Skiclub-Mitglieder oder bei Ausstellung einer „MyDolomiti Skicard“ innerhalb dieser Frist, beginnt die Dauer der Datenspeicherung erneut mit dem weiteren Kauf.