berghütten und Chalets

Skihütten im Val di Fassa

Hütten, Chalet und Almhütten die während der Wintersaison im Val di Fassa geöffnet sind, neben den Skipisten kann man hier zwischen der einen oder anderen Abfahrt eine Pause einlegen. In einigen besteht auch die Übernachtungsmöglichkeit. In einer Hütte auf 2.000 Höhe unter einen klaren Sternenhimmel, inmitten der stillen unberührten Natur zu schlafen, ist eine Erfahrung die nur für wahre Bergliebhaber reserviert ist. Die einfache, familiäre Aufnahme, die Gerichte nach überlieferter Tradition zubereitet und die Geschichten am Kaminfeuer machen all’ dies zu einem unvergesslichen Erlebnis. Neben den Berghütten im Hochgebirge befinden sich auch die Hütten der angrenzenden Täler, die zu Fuß, mit dem Motorschlitten oder den Schneekatzen zu erreichen sind, außerdem die Erfrischungslokale an den Aufstiegsanlagen und die Almhütten mit ihren eigenen Molkereiprodukten.

Auf dem Schlitten im Mondschein, eine Emotion, die niemals enden sollte
Einen Anruf auf der Hütte, um das Abendessen zu bestellen und sich über die Uhrzeit und den Treffpunkt absprechen. Mit dem Motorschlitten geht es hinauf bis zur Hütte. Ein einheimisches Abendessen, etwas Musik und eine fröhliche Runde unter Freunden. Dann ist es soweit! In nächtlicher Abfahrt geht es mit dem Schlitten hinunter bis zum Parkplatz, wo man das Auto abgestellt hat. Dies wird ein Erlebnis sein, an das Sie sich noch lange erinnern werden. Die Abfahrten sind ziemlich einfach, man braucht nur den Schlitten eng umklammern und loos.

Geöffnete Schutzhütten und Chalets im Winter im Val di Fassa