val di fassa

Skiing for joy

Val di Fassa - Fassatal

Skifahren in einer Zauberwelt

Von den abenteuerlichsten Abfahrten bis zum gemütlichen Après-Ski-Slalom durch die Gassen der alten Dörfer des Fassatales.

Val di Fassa... nur hier kann man die bekanntesten "Kathedralen aus Fels" bestaunen: Rosengarten, Sellagruppe, Langkofel und Marmolata. Mythische Giganten aus weißem Dolomitgestein die sich bei Sonnenuntergang rosa färben und die Legenden von Königen, Zwergen und Feen zum Leben erwecke.

Hierher zieht es nicht nur Gruppen junger Skibegeisterter, sondern auch Familien mit Kinder und alte Skihasen, die sich hier zwischen Himmel, Schnee und Berggipfeln die Hand reichen.

DEr winter ist im VAL DI FASSA!

Alle Neuheiten von Val di Fassa auf einen Blick

  • Pera di Fassa, Skigebiet Vigo-Ciampedìe: Die Liftanlagen Vajolet 1 und Vajolet 2 werden durch zwei automatisch kuppelbare Sessellifte mit Viererbänken, die auch für den Füßgängertransport geeignet sind, ersetzt. Vajolet 1, Beförderungskapazität 1.500 Personen/Stunde; Vajolet 2, Beförderungskapazität 1.800 Personen/Stunde.
  • Alba di Canazei, Skigebiet  Ciampac-Buffaure: Die historische Seilbahn wird mit der "D-Line", der ersten Kabinenbahn Italiens mit 10 Plätzen ersetz, die die Wartenzeit an der Talstation verkürzt. Der Sessellift Sella Brunech wird auf die aktuelle Mittelstation verkürzt werden. Der Zweier-Sessellift Roseal wird durch einen automatisch kuppelbaren Vierer-Sessellift ersetzt.
  • Pordoijoch, Skigebiet Belvedere-Col Rodella-Pordoi: In der Zone Pordoi wird der alte Sessellift Vauz-Pordoi (Fodom) durch eine moderne Gondelbahn mit 10 Plätzen (Beförderungskapazität 2.800 Personen/Stunde)  ersetzt.
  • Verstärkung der Beschneiungsanlagen in den gesamten Skigebieten des Tales.
  • Costalunga Pass, Skigebiet Carezza: Neue Rodelbahn beim Kabinenlift in Welschnofen.

Val di Fassa Sound Première
Im Dezember ist im Val di Fassa ordentlich was los, dank Val di Fassa Sound Première: Ab 1. Dezember 2017 und während der folgenden 3 Wochenenden kann man viel Sport, Wellness und Musik gleichzeitig erleben! Starten Sie mit Schwung in den Winter und tauchen Sie ein in die Farben und Rhythmen dieses einzigartigen Angebotes zu denselben Bedingungen des Angebotes Dolomiti SuperPremière.

Val di Fassa Panorama Music, Ski & Gourmet
Der Glanz der Sonne im Frühling wird im Val di Fassa zur reinen Energie mit Val di Fassa Panorama Music, Ski & Gourmet. Vom 24. März bis zum 7. April 2018 können Sie die Dolomiten von Fassa zwischen Ski, köstlichem Essen und Live-Konzerten in zahlreichen Hütten zu denselben Bedingungen des Angebotes Dolomiti SuperSun genießen.

Fassa Family Weeks
Sie möchten mit Ihrer Familie einen Traumurlaub auf dem Schnee verbringen? Ganz einfach mit Fassa Family Weeks: Unvergessliche Erfahrungen auf den Pisten des Val di Fassa für Kinder und Jugendliche. Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen: Kostenlose Unterkunft (Hotel/Wohnung/Campingplatz) und gratis Skipass für Kinder bis zu 8 Jahren (geboren nach dem 25.11.2009), 50 % Ermäßigung für Jugendliche von 8 bis 16 Jahren (geboren nach dem 25.11.2001); wöchentliche Ski und Snowboard Gruppenkurse für Kinder/Jugendliche bis 16 Jaren zum Preis von 120 Euro. Vom 6. bis 20. Januar 2018.

Besuchen Sie unsere Website www.fassa.com um die an den Aktionen teilnehmende Betriebe kennenzulernen.

Silver ist der Skipass, mit dem man sich auf den Pisten vier verschiedener Resorts des Trentino und Südtirol vergnügen kann: Val di Fassa/Carezza, Alpe Lusia/San Pellegrino (mit Moena und Falcade), Val di Fiemme/Obereggen und San Martino di Castrozza/Rolle Pass. Wird man nicht mehr zwei verschiedene Skipässe benötigen um über die rund 210 km Pisten des Val di Fassa, von Moena bis Canazei, zu gleiten. Mit Silver, verfügbar für 5 oder 6 Tage, kann man jeden Tag in einem anderen Skigebiet der Dolomiten über die Pisten gleiten: Von Pozza gelangt man über die Skitour Panorama nach Alba, von wo die neue Seilbahn in das Skigebiet Belvedere-Canazei aufsteigt, welches mit dem Col Rodella (Campitello di Fassa) verbunden ist. 

In Moena hingegen kann man sich auf den sonnigen Hängen des Skiresorts Alpe Lusia-Bellamonte austoben oder mit dem Skibus den San Pellegrino Pass erreichen, mit dem Lift nach Col Margherita aufsteigen, von dort nach Falcade hinunterwedeln und mit der neuen Seilbahn Molino-Le Buse wieder zum Pass zurückkehren. Die angrenzenden Gebiete Primiero und Fiemme bieten ebenso zahlreiche Pisten, die es ermöglichen, einen einzigartigen Tag auf Skiern, mit Blick auf die Palagruppe, das Lagorai und den Latemar, zu verbringen.
Auch der Preis ist interessant und beträgt für 6 Tage (Erwachsene) 212 € in der Nebensaison, 238 € in der Saison und 265 € in der Hauptsaison. Bist du bereit für die Piste?

Pistenplan Skipass Silver

Die Warteschlangen in den Skipassbüros der Liftanlagen sind nur noch eine Erinnerung: Das bedeutendste Skigebiet der Welt - Dolomiti Superski -, deren Bestandteil auch das Val di Fassa ist, hat den "Hotel Skipass Service" aktiviert. Der Service ermöglicht den bequemen Kauf des Skipasses für Erwachsene (ausgeschlossen sind die ermäßigten Skipässe für Junioren und Senioren und die Gratisskipässe für Kinder bis zu 8 Jahren), ohne Zusatzkosten, auf der Homepage von DolomitiSuperski.com durch Bezahlung mit der Kreditkarte. Am Ende des Kaufes wird ein Strichcode an das gebuchte angeschlossene Hotel übersandt. Der Hotelier, der diesen Service anbietet, wird für Sie den Skipass im Skipassbüro abholen und ihn dann direkt an den Gast, bei seiner Ankunft im Hotel weiterleiten.

Hotel Skipass Service Synonym der Zweckmässig- und Bequemlichkeit, um den Urlaub in bestmöglichster Weise zu starten, um gleich auf die Piste gehen zu können, ohne auch nur eine Minute zu verlieren.

Skipass-Kauf im Internet 

Siehe auch: Skipass at Chech-In, Ihr Skipass direkt im Hotel

Fassatal, die Schönheit der Berge im Winter

Das Val di Fassa lässt alle Skiliebhaber wörtlich verrückt werden. 4 Skitouren neben der Sellarunde, Snowparks, 210 km Pisten immer in perfekten Konditionen und moderne Aufstiegsanlagen garantieren eine schnelle Beförderung in alle Skigebiete. Das Val di Fassa ist eines der renommiertesten Skiregionen in den Dolomiten, mit 7 unterschiedlichen Skigebieten, untereinander mit angeschnallten Skiern zu befahren oder mit bequemen Skibusverbindungen zu erreichen. Skikindergärten für Kinder sind ein fester Bestandteil des Val di Fassa Angebots und ermöglichen es den Eltern, auch einmal ohne ihre Kleinen zu fahren, die in der Zwischenzeit in guten Händen sind.

Weiße Erlebnisse in den Dolomiten

Ein Berg an Sagen, Kultur, Traditionen, Sport und vieles mehr, zu entdecken zwischen diesen herrlichen Bergen, dem Reich des legendären Königs Laurin. Der berühmte König war der Hüter dieses zauberhaften Tals, das jeden Tag bei Sonnenuntergang in das flammende Rot der unvergesslichen "Enrosadira" eintaucht. Die Ladiner des Val di Fassa haben dieses Tal von unvergleichlicher Schönheit behütet, das sich auf etwa 20 km Fläche ausdehnt und einige der berühmtesten Dolomitengipfel umschließt: Roda di Vael, Rosengarten, Langkofel, die Sellagruppe, Pordoi, die Monzonigruppe, die von der Marmolada, der "Königin der Berge", dominiert werden.

Val di Fassa: dabei sein ist alles!

Das Val di Fassa sollte man auch bei Tisch kennen lernen. Hier treffen die italienische Pasta-Kultur und die für das Gebirge typische Polenta-Tradition zusammen. Almkäse, schmackhafte Wurstwaren und natürlich due vorzüglichen Weine machen das Trentino zu einem Land, in dem auch die anspruchsvollen Feinschmecker auf ihre Kosten kommen. Zum perfekten Wintergenuss gehört auch unser legendäres Après-Ski Programm. Genuss wird in unseren Skihütten groß geschrieben. Nach einem Tag auf dem Schnee einfach nur die Seele baumeln lassen. Die geeigneten Adressen dafür sind die Therme in Pozza, sowie die Aquarena Dòlaondes in Canazei.

Dörfer im Val di Fassa

Canazei, mit seinen vier Ortsteilen Gries, Chieva, Alba und Penia, ist - obwohl es nicht der am meist bevölkertste Ort des Tals ist - sicherlich der bekannteste Fremdenverkehrsort und hat im Winter den größten Zustrom an in- und ausländischen Touristen zu verzeichnen, auch dank seiner günstigen Lage im Schutz der Dolomitenpässe Pordoi, Sella und Fedaia. Die modernen Aufstiegsanlagen machen aus dem Gebiet von Canazei eines der Modelle für den Tourismus im Alpenraum, direkt verbunden mit dem Karussell der Sellaronda. Der Ort, in einer malerischen Talmulde gelegen, am Fuße einiger der schönsten Dolomitengipfel, hat in den letzten Jahrzehnten eine beachtliche bauliche Erweiterung durchgemacht. Dennoch blieb Canazei eng mit seinem Ladiner Ursprung und seinen Traditionen verbunden. Dies zeigt sich auch im Baustil und in den erhaltenen Volksbräuchen.

NÜTZLICHE INFOS
Seehöhe (M.): 1.465-1.517 m
Skigebiet: Belvedere-Col Rodella-Passo Pordoi
Seehöhe des Skigebietes (von-bis): 1.460-2.950 m
Anzahl der Liftanlagen: 23
Pisten Anzahl / Kilometer (gesamt): 30 / 31 km
Lifte direkt vom Ortszentrum: JA
Skiverbindung mit anderen Skigebieten: JA (Ciampac-Buffaure)
Skitouren: JA (Panorama und Sellaronda)
Talabfahrten: JA
Kunstschneesystem: JA
Skibus: JA
Skipassbüro: JA
Skischulen: JA
Langlaufloipe (Kilometer gesamt): 4,75 km
Snowpark: JA
Nachtski (Ski Alpin): NEIN
Nachstki (Langlauf): NEIN
Freeride Strecken: JA
Schutzhütten / Skiraststätten: JA
Schutzhütten am Abend geöffnet: JA
Wintersportausrüstung Verleihe: JA

Übungsgelände für Kinder / Anfänger: JA
Winter Spielplatz (in der Talebene): JA
Winter Spielplatz (im Hochgebirge): JA (Ciampac-Alba di Canazei)
Winter Kindergarten: JA

Öffentliches Hallenbad: JA
Thermen: NEIN
Gesundheitszentren: JA
Turnhalle / Fitnesszentren: JA
Eisstadion: JA (Alba di Canazei)
Eislaufplatz: NEIN
Winterwanderwege: JA
Rodelpisten: JA

Fremdenverkehrsamt: JA
Tankstelle: JA
Supermarket: JA
Bank / Geldautomat: JA
Postamt: JA
Apotheke: JA
Artzpraxen: JA
Kino: JA
Theater / Kongresszentrum: JA
Bar / Pubs / Aprés Ski: JA
Verkehrsbegrenzte: NEIN

Der Ort Campitello wird vom gewaltigen Massiv des Langkofels und vom Col Rodella dominiert. Vom Letztgenannten bietet sich die Aussicht auf eine der malerischsten Dolomitenlandschaften. Den Gipfel erreicht man direkt vom Ort, mit einer schnellen Seilbahn. Im Winter besteht die Möglichkeit unter dem breit gefächerten Skilaufangebot auszuwählen, das durch das Skikarussell Col Rodella/Belvedere offeriert wird. Von hier kann man in wenigen Minuten die Skilifte und die Pisten erreichen, die vom Sellajoch in Richtung Grödnertal führen sowie die Skischaukel von Sellaronda. Unmittelbar bei der Talstation der Seilbahn, in "Ischia", entstand ein modern ausgestattetes Sportzentrum, wo sich u.a. eine Kletterwand befindet sowie ein Hockeyplatz, eine Eis-Kart-Bahn, eine Natureisbahn im Freien , ein Landeplatz für die Anhänger des Paragliding und des Drachenflugs, für die diese Ortschaft ein internationaler Treff wurde.

NÜTZLICHE INFOS
Seehöhe (M.): 1.448 m
Skigebiet: Belvedere-Col Rodella-Passo Sella
Seehöhe des Skigebietes (von-bis): 1.440-2.950 m
Anzahl der Liftanlagen: 23
Pisten Anzahl / Kilometer (gesamt): 30 / 31 km
Lifte direkt vom Ortszentrum: JA
Skiverbindung mit anderen Skigebieten: JA (Ciampac-Buffaure)
Skitouren: JA (Panorama und Sellaronda)
Talabfahrten: NEIN
Kunstschneesystem: JA
Skibus: JA
Skipassbüro: JA
Skischulen: JA
Langlaufloipe (Kilometer gesamt): 6 km
Snowpark: NEIN
Nachtski (Ski Alpin): NEIN
Nachstki (Langlauf): NEIN
Freeride Strecken: JA
Schutzhütten / Skiraststätten: JA
Schutzhütten am Abend geöffnet: JA
Wintersportausrüstung Verleihe: JA

Übungsgelände für Kinder / Anfänger: JA
Winter Spielplatz (in der Talebene): JA
Winter Spielplatz (im Hochgebirge): NEIN
Winter Kindergarten: SI

Öffentliches Hallenbad: NEIN
Thermen: NEIN
Gesundheitszentren: JA
Turnhalle / Fitnesszentren: JA
Eisstadion: NEIN
Eislaufplatz: JA
Winterwanderwege: JA
Rodelpisten: NEIN

Fremdenverkehrsamt: JA
Tankstelle: NEIN
Supermarket: JA
Bank / Geldautomat: JA
Postamt: JA
Apotheke: JA
Artzpraxen: JA
Kino: NEIN
Theater / Kongresszentrum: NEIN
Bar / Pubs / Aprés Ski: JA
Verkehrsbegrenzte: NEIN

Mazzin ist die kleinste Gemeinde des Fassatals und umschließt auch die Ortschaften Campestrin und Fontanazzo. Der Ort ist wegen der hier gemachten Funde an Überresten von menschlichen Ansiedlungen, rätischen Ursprungs ("Doss dei Pigui"), bekannt. Ferner blieb hier das einzige Exemplar eines Landherrensitzes erhalten, das "Ciasa Battel". Er hat einen Spitzturm sowie Fresken und Dekorationen von beachtlichem künstlerischen Wert. Mazzin war in der Vergangenheit aufgrund seiner "Pitores" (= Fassadenmaler) berühmt, die einst während der Sommerzeit auszogen auf der Suche nach zu bemalenden Häusern. Im Winter können sich die Anhänger des Skilanglaufs hier direkt auf die abgesteckte Route der Marcialonga begeben, die bis nach Canazei führt und wieder zurück in die Talsohle. Den Freunden des alpinen Skilaufs sichert ein enges Verbundnetz an Skibussen einen raschen Transport hin zu den Skigebieten der Nachbarorte.

NÜTZLICHE INFOS
Seehöhe (M.): 1.372 m
Skigebiet: Belvedere-Col Rodella
Seehöhe des Skigebietes (von-bis): 1.440-2.950 m
Anzahl der Liftanlagen: 23
Pisten Anzahl / Kilometer (gesamt): 30 / 31 km
Lifte direkt vom Ortszentrum: NEIN
Skiverbindung mit anderen Skigebieten: NEIN
Skitouren: NEIN
Talabfahrten: NEIN
Kunstschneesystem: JA
Skibus: JA
Skipassbüro: NEIN
Skischulen: NEIN
Langlaufloipe (Kilometer gesamt): 15 km
Snowpark: NEIN
Nachtski (Ski Alpin): NEIN
Nachstki (Langlauf): JA
Freeride Strecken: NEIN
Schutzhütten / Skiraststätten: NEIN
Schutzhütten am Abend geöffnet: NEIN
Wintersportausrüstung Verleihe: JA

Übungsgelände für Kinder / Anfänger: NEIN
Winter Spielplatz (in der Talebene): NEIN
Winter Spielplatz (im Hochgebirge): NEIN
Winter Kindergarten: NEIN

Öffentliches Hallenbad: NEIN
Thermen: NEIN
Gesundheitszentren: NEIN
Turnhalle / Fitnesszentren: NEIN
Eisstadion: NEIN
Eislaufplatz: NEIN
Winterwanderwege: JA
Rodelpisten: NEIN

Fremdenverkehrsamt: JA
Tankstelle: NEIN
Supermarket: JA
Bank / Geldautomat: JA
Postamt: NEIN
Apotheke: NEIN
Artzpraxen: JA
Kino: NO
Theater / Kongresszentrum: NEIN
Bar / Pubs / Aprés Ski: JA
Verkehrsbegrenzte: NEIN

Die Ortschaft Pozza, mit ihrem Ortsteil Pera, befindet sich an der ausgedehntesten Stelle des Fassatals. Das Dorf breitet sich in einer sonnigen Talmulde aus, überragt von der Cima Undici und der Cima Dodici. Touren, Kletterpartien, Geologie, die Monzoni, der Gardeccia, die Vajolet-Türme, der direkte Kontakt mit der Natur, und in den letzten Jahren, das renovierte Skigebiet Buffaure-Ciampac, von vielen wegen seiner Panoramen und den nicht überlaufenen Pisten geliebt, die diesem lieblichen Ort einen ganz besonders anhänglichen Kundenstamm sichern. Im Winter ist die Skipiste Aloch, das "Ski Stadium Val di Fassa", allseits bekannt und stark frequentiert. Ein ausgesprochenes Schneestadion, das auch für den abendlichen Skilauf taghell erleuchtet wird. Für die Anhänger des Skilanglaufs besteht, außer der Möglichkeit der Marcialonga-Route, auch die der "Ciancoal" Loipe, von Pozza nach Pera.

NÜTZLICHE INFOS
Seehöhe (M.): 1.320 m
Skigebiet: Buffaure-Ciampac
Seehöhe des Skigebietes (von-bis): 1.320-2.428 m
Anzahl der Liftanlagen: 13
Pisten Anzahl / Kilometer (gesamt): 20 / 24 km
Lifte direkt vom Ortszentrum: JA
Skiverbindung mit anderen Skigebieten: JA (Belvedere-Col Rodella und Catinaccio)
Skitouren: JA (Panorama und Sellaronda)
Talabfahrten: JA
Kunstschneesystem: JA
Skibus: JA
Skipassbüro: JA
Skischulen: JA
Langlaufloipe (Kilometer gesamt): 4,5 km
Snowpark: JA
Nachtski (Ski Alpin): JA
Nachstki (Langlauf): JA
Freeride Strecken: NEIN
Schutzhütten / Skiraststätten: JA
Schutzhütten am Abend geöffnet: JA
Wintersportausrüstung Verleihe: JA

Übungsgelände für Kinder / Anfänger: JA
Winter Spielplatz (in der Talebene): JA
Winter Spielplatz (im Hochgebirge): JA (Ciampac)
Winter Kindergarten: JA

Öffentliches Hallenbad: NEIN
Thermen: JA
Gesundheitszentren: JA
Turnhalle / Fitnesszentren: JA
Eisstadion: NEIN
Eislaufplatz: JA
Winterwanderwege: JA
Rodelpisten: JA

Fremdenverkehrsamt: JA
Tankstelle: NEIN
Supermarket: JA
Bank / Geldautomat: JA
Postamt: JA
Apotheke: JA
Artzpraxen: JA
Kino: NEIN
Theater / Kongresszentrum: NEIN
Bar / Pubs / Aprés Ski: JA
Verkehrsbegrenzte: NEIN

Der Ort Vigo di Fassa liegt auf einer ausgedehnten Terrassierung, in dominierender Lage über dem Tal. Der Blick kann von dort über das ganze Gebiet schweifen. Von der Cima Undici und Cima Dodici bis zur Marmolada. Mit einer modernen Seilbahn erreicht man direkt vom Ort in wenigen Minuten das Hochplateau Ciampedìe auf 1.998 m Höhe. Der Ciampedìe ist im Winter der Mittelpunkt des gleichnamigen Skigebiets. Diese herrliche Naturterrasse in den Dolomiten bietet sommers wie winters Platz für einen lustigen Babypark, wo Kindern aller Altersklassen, ihre ausgefallensten Spielwünsche erfüllt werden. Vigo ist der Sitz des Ladinischen Museums und des Ladinischen Kulturinstituts, einem aktiven Zentrum für die Studie und die Erhaltung der Fassaner Kultur. Zur Gemeinde Vigo di Fassa gehören auch die charakteristischen Vororte San Giovanni, Vallonga und Tamion.

NÜTZLICHE INFOS
Seehöhe (M.): 1.393 m
Skigebiet: Catinaccio
Seehöhe des Skigebietes (von-bis): 1.390-2.000 m
Anzahl der Liftanlagen: 6
Pisten Anzahl / Kilometer (gesamt): 10 / 14 km
Lifte direkt vom Ortszentrum: JA
Skiverbindung mit anderen Skigebieten: NEIN
Skitouren: JA (Panorama)
Talabfahrten: JA
Kunstschneesystem: JA
Skibus: JA
Skipassbüro: JA
Skischulen: JA
Langlaufloipe (Kilometer gesamt): - km
Snowpark: NEIN
Nachtski (Ski Alpin): NEIN
Nachstki (Langlauf): NEIN
Freeride Strecken: NEIN
Schutzhütten / Skiraststätten: JA
Schutzhütten am Abend geöffnet: NEIN
Wintersportausrüstung Verleihe: JA

Übungsgelände für Kinder / Anfänger: JA
Winter Spielplatz (in der Talebene): NEIN
Winter Spielplatz (im Hochgebirge): JA
Winter Kindergarten: JA

Öffentliches Hallenbad: NEIN
Thermen: NEIN
Gesundheitszentren: JA
Turnhalle / Fitnesszentren: NEIN
Eisstadion: NEIN
Eislaufplatz: NEIN
Winterwanderwege: JA
Rodelpisten: JA (Ciampedìe)

Fremdenverkehrsamt: JA
Tankstelle: JA
Supermarket: JA
Bank / Geldautomat: JA
Postamt: JA
Apotheke: JA
Artzpraxen: JA
Kino: NEIN
Theater / Kongresszentrum: NEIN
Bar / Pubs / Aprés Ski: JA
Verkehrsbegrenzte: NEIN

In der Ladiner Sprache deutet Soraga, aus dem Lateinischen "super aquam (= über dem Wasser)" abgeleitet, deutlich auf die Lage der Ortschaft im Vergleich zum Wildbach Avisio hin. Soraga ist eine der ältesten Ansiedlungen des Fassatals, die sich im Laufe der Jahre vergrößerte und ihr Aussehen verschönerte bzw. erneuerte, ohne jedoch die typische Ladiner Eigentümlichkeit zu verlieren. Das Dorf liegt an den Hängen der Vallaccia (Monzoni-Kette) und wird von der Gruppe des Rosengartens, mit der Roda di Vael beherrscht. Der charakteristische Fassaner Ort sieht in der Stille und der Erholung seinen Schwerpunkt, und bietet den immer zahlreicher werdenden Fans die Möglichkeit für phantastische Wanderungen. Im Winter finden die Freunde des Skilanglaufs hier ein wahres Eldorado an Loipen, direkt vor den Türen der Hotels. Die Anhänger des Skilaufs erreichen dagegen mit den Skibussen bequem die benachbarten Skigebiete.

NÜTZLICHE INFOS
Seehöhe (M.): 1.202 m
Skigebiet: Alpe Lusia-San Pellegrino, Catinaccio
Seehöhe des Skigebietes (von-bis): 1.378-2.330 m
Anzahl der Liftanlagen: 13
Pisten Anzahl / Kilometer (gesamt): 32 / 41 km
Lifte direkt vom Ortszentrum: NEIN
Skiverbindung mit anderen Skigebieten: NEIN
Skitouren: NEIN
Talabfahrten: NEIN
Kunstschneesystem: JA
Skibus: JA
Skipassbüro: JA
Skischulen: NEIN
Langlaufloipe (Kilometer gesamt): 3,5 km
Snowpark: NEIN
Nachtski (Ski Alpin): NEIN
Nachstki (Langlauf): NEIN
Freeride Strecken: NEIN
Schutzhütten / Skiraststätten: JA (Fuciade)
Schutzhütten am Abend geöffnet: JA (Fuciade)
Wintersportausrüstung Verleihe: JA

Übungsgelände für Kinder / Anfänger: NEIN
Winter Spielplatz (in der Talebene): NEIN
Winter Spielplatz (im Hochgebirge): NEIN
Winter Kindergarten: NEIN

Öffentliches Hallenbad: NEIN
Thermen: NEIN
Gesundheitszentren: JA
Turnhalle / Fitnesszentren: JA
Eisstadion: NEIN
Eislaufplatz: NEIN
Winterwanderwege: JA
Rodelpisten: JA

Fremdenverkehrsamt: JA
Tankstelle: JA
Supermarket: JA
Bank / Geldautomat: JA
Postamt: JA
Apotheke: JA
Artzpraxen: JA
Kino: NEIN
Theater / Kongresszentrum: NEIN
Bar / Pubs / Aprés Ski: JA
Verkehrsbegrenzte: NEIN

Moena ist im wahrsten Sinne des Wortes die "Pforte" des Fassatals. Es liegt in einer herrlichen Schwemmland-Talsenke, umgeben von einigen der schönsten Berggruppen der Dolomiten, wie z.B. dem Rosengarten, Latemar und der Vallaccia (Monzoni-Kette). Moena ist der dichtbevölkertste Ort des Tals, und als "Fee der Dolomiten" bekannt. Dies trifft auf den Reiz und den antiken Zauber zu, der auf Erzählungen anspielt, die im Laufe der Zeit verloren gingen. Der Ort, aus architektonischer Sicht sehr gepflegt, unterscheidet sich durch die betonte Eleganz, die durch auserlesene Ladenzeilen zum Ausdruck gebracht wird, wo auch der anspruchsvollste Einkaufsbummel zur vollen Zufriedenheit ausfällt. Im Winter hingegen ist Moena der pulsierende Mittelpunkt des Skigebietes Alpe Lusia-San Pellegrino, das sich durch ein leistungsfähiges Netz an Aufstiegsanlagen, herrliche Pisten und ein schönes Langlaufzentrum ("Alochet") auszeichnet.

NÜTZLICHE INFOS
Seehöhe (M.): 1.184 m (Passo San Pellegrino 1.920 m)
Skigebiet: Alpe Lusia-San Pellegrino
Seehöhe des Skigebietes (von-bis): 1.378-2.513 m
Anzahl der Liftanlagen: 23
Pisten Anzahl / Kilometer (gesamt): 69 / 95 km
Lifte direkt vom Ortszentrum: NEIN
Skiverbindung mit anderen Skigebieten: NEIN
Skitouren: Giro Alpe Lusia-San Pellegrino
Talabfahrten: JA
Kunstschneesystem: JA
Skibus: JA
Skipassbüro: JA
Skischulen: JA
Langlaufloipe (Kilometer gesamt): 17,7 km
Snowpark: JA
Nachtski (Ski Alpin): NEIN
Nachstki (Langlauf): NEIN
Freeride Strecken: JA
Schutzhütten / Skiraststätten: JA
Schutzhütten am Abend geöffnet: JA
Wintersportausrüstung Verleihe: JA

Übungsgelände für Kinder / Anfänger: JA
Winter Spielplatz (in der Talebene): JA
Winter Spielplatz (im Hochgebirge): JA
Winter Kindergarten: JA

Öffentliches Hallenbad: NEIN
Thermen: NEIN
Gesundheitszentren: JA
Turnhalle / Fitnesszentren: JA
Eisstadion: NEIN
Eislaufplatz: JA
Winterwanderwege: JA
Rodelpisten: JA

Fremdenverkehrsamt: JA
Tankstelle: JA
Supermarket: JA
Bank / Geldautomat: JA
Postamt: JA
Apotheke: JA
Artzpraxen: JA
Kino: NEIN
Theater / Kongresszentrum:  A
Bar / Pubs / Aprés Ski: JA
Verkehrsbegrenzte: JA

Kontaktieren sie uns

APT Val di Fassa

Strèda Roma, 36
38032 Canazei

Tel.: +39 0462 609500
Fax: +39 0462 602278
E-Mail: info@fassa.com
Web: www.fassa.com

Anreise planen