3 Zinnen Dolomiten

super familiar

Pisten

3 Zinnen Dolomiten 

Eine alpine Skiwelt 

Das wohl ergreifendste Alpinerlebnis in den Alpen: Der Naturpark Drei Zinnen im UNESCO Welterbe Dolomiten. Mehrfach preisgekröntes Skigebiet im Winter, Wander- und Familientraumland im Sommer. Nirgendwo anders finden sich Naturwunder auf so engem Raum.

Preisgekröntes Ski-Erlebnis

Mehrfach preisgekröntes Ski-Erlebnis inmitten des UNESCO Welterbes der Dolomiten. Fünf zusammenhängende Skiberge und über 100 Pistenkilometer kannst Du hier auf Skiern entdecken. Dank Geheimtipp-Status überzeugt das Skigebiet mit wenig überlaufenen Pisten für alle Könnerstufen. Unvergleichliche Pistenvielfalt, beste Pistenpräparierung und garantierte Schneesicherheit sorgen bei den Auszeichnungen von skiresort.de für höchste Punktzahl in allen Bereichen. 

Familientraumland

Auch die kleinsten Gäste können sich im Skigebiet 3 Zinnen Dolomiten ganz groß fühlen. Am Haunold, dem absoluten Familienberg werden Kinderträume wahr und diverse kleine Talskilifte laden zu ersten Versuchen auf Skiern ein. Drei Rodelbahnen auf verschiedenen Bergen, das einzige Rentier-Rudel Italiens, die imposante Familie der Riesenschneemänner und wohlfühlige Skihütten mit eigenen Kindermenüs runden das Familienangebot 3 Zinnen Dolomiten noch ab.

3 Zinnen Ski-Weihnacht 

Musikalische Klänge, kulinarische Köstlichkeiten, zauberhafter Lichterschein. Vom 02. Dezember bis zum 07. Januar 2018 hüllt sich das Skigebiet 3 Zinnen Dolomiten als erstes und einziges Skigebiet weltweit in ein märchenhaftes Weihnachtskleid, eingebettet in das verschneite UNESCO Welterbe Dolomiten. Neben eigens von Sterneköchen kreierten Weihnachts-Gerichten erwarten Dich Highlights wie der Baum der 1000 Sterne, das Postamt des Christkindes, der Riesenadventskranz oder Rudi-Rentier mit seinem Geschenkeschlitten. 

Dörfer 3 Zinnen Dolomiten

Sexten, das Dorf der Drei Zinnen, im östlichsten Tal Südtirols gelegen, ist geprägt von den Bergbauernhöfen am Südhang und den ausgedehnten Lärchenwiesen. Zum Greifen nahe stehen die gewaltigen Dolomitfelsen: Neuner, Zehner, Elfer, Zwölfer und Einser. Diese einmalige Bergsonnenuhr wird überragt von der Dreischusterspitze.

Bis an die Felswände heran führt das Fischleintal, das bequemste Eingangstor in den Naturpark „Drei Zinnen". Sexten bietet, egal, ob im Sommer oder im Winter – einen unvergesslichen und aktiven Urlaub inmitten einer faszinierenden Bergwelt.

Ein wenig „Bella Italia“ in der Piazza. Die Fußgängerzone in der historischen Altstadt von Innichen ist die Flaniermeile im Hochpustertal. Man spaziert vorbei an eleganten Geschäften, nippt am Espresso in der Bar und genießt die milden Sonnenstrahlen des Winters.

San Candido, wie Innichen im Italienischen heißt, hat den Hauch einer mediterranen Metropole und die Ursprünglichkeit eines traditionsbewussten Dolomitenstädtchens. Romantisch und naturverbunden, stilbewusst und elegant... ringsum von Innichen liegt die Erlebniswelt des Haunolds – wie geschaffen für abenteuerdurstige Kinder und Erwachsene.

Toblach liegt direkt am Eingang des wildromantischen Höhlensteintales, welches einen atemberaubenden Blick auf die berühmten „Drei Zinnen" erlaubt und dem Ort daher den klangvollen Namen „Gemeinde der Drei Zinnen" verleiht.

Die geographische Nähe zu den berühmtesten Gipfeln der Dolomiten, das gesunde Klima und die kulturelle Vielseitigkeit sind neben dem Sport einige der Gründe, warum Toblach zu den beliebtesten Urlaubsorten Südtirols gehört.

Für Sport und Spitzensport bietet Toblach ein ideales Terrain: sind es im Winter die großen Weltcuprennen oder Volksläufe im Langlauf, so bietet der Sommer eine Reihe von Leichtathletikevents, die Teilnehmer aus dem In- und Ausland anlocken.

Der Breitensport wird hier im Winter mit Langlaufen, Winterwandern, Skifahren, Snowboarden, Schneeschuhwandern, Skitouren und Eislaufen gepflegt.

Niederdorf: eine stattliche Ortschaft, umrahmt von den einzigartigen Kulissen der Dolomiten und urigen Wäldern. Es herrscht ein gesundes Klima vor, das für einen Kuraufenthalt besonders geeignet ist.

Zwischen den herrlichen Hochebenen des Naturparks Fanes-Sennes-Prags und der einzigartigen Bergwelt der Pragser Dolomiten mit ihren bizarren und unnahbar anmutenden Gipfeln liegt das malerische Pragser Tal, welches wegen seiner Ruhelage und Naturverbundenheit in jeder Hinsicht einen Aufenthalt wert ist.Tiefblaue Wintertage und reine Gebirgsluft verzaubern die herrliche Naturlandschaft des sagenumwobene Reichs der Dolasilla in einen nicht enden wollenden Wintertraum.

Gern besuchte und vielgepriesene Ziele, Sommer wie Winter, sind die Plätzwiese und der Pragser Wildsee, die aufgrund ihrer erhalten gebliebenen Natürlichkeit, Gäste gleichermaßen wie Einheimische von Nah und Fern anziehen.Der Pragser Wildsee, die „Perle der Dolomitenseen“ genannt, spiegelt m Sommer alle Farbnuancen von Grün bis Blau wieder und ist im Winter von einer Eis- und Schneeschicht bedeckt.

Zu den zauberhaftesten Gegenden der nördlichen Dolomiten gehört die weite Passlandschaft der Plätzwiese mit ihren einladenden Hütten. Auf 2000 Höhenmetern gelegen erfährt der Besucher hier Ruhe pur. Nicht zuletzt dank seiner Eingliederung in den Naturpark Fanes-Sennes-Prags hat sich dieses von mächtigen Gipfeln umringte Kleinod seine Ursprünglichkeit und Natürlichkeit bewahren können. Worte können dieses Paradies kaum umschreiben, daher überzeugen Sie sich selbst!

pisten

Details

lifte und anlagen

Details

nachtskifahren

Details

Kontaktieren Sie uns

Drei Zinnen Dolomiten

Schattenweg 2/f
39038 Vierschach - Innichen

Tel.: +39 0474 710 355
Fax: +39 0474 710 416
E-Mail: info@dreizinnen.com
Web: www.dreizinnen.com

Anreise planen